head.gif

|  Das Unternehmen  |

Die Illig Maschinenbau zählt heute zu den führenden Anbietern von Maschinen
und Werkzeugen für die Thermoformung und Verpackungstechnik. Bei der Firmengründung im
Jahre 1946 und dem Bau der ersten Vakuumformmaschine im Jahre 1956 war nicht erkennbar,
dass die Verformung von thermoplastischen Kunststoffen in nahezu allen Industriezweigen
Verwendung finden wird.

Orientiert an den Kundenwünschen entstehen technisch anspruchsvolle und wirtschaftliche
Produktionssysteme, die zu 70% außerhalb Deutschlands zum Einsatz kommen. Die kon-
sequente Anwendung der Thermoformung und die Erweiterung ihrer Einsatzbereiche stehen
bei allen Entwicklungen im Vordergrund. Aufbau und Pflege langfristiger Kundenbeziehungen
durch eine zukunftsorientierte, berechenbare Firmenpolitik bestimmen das Handeln der ersten
und zweiten Familiengeneration und sichern die Arbeitsplätze erfahrener Mitarbeiter. Bewahrung
traditioneller Strukturen und weitsichtige Anpassung an Veränderungen bilden, im Interesse
von Kunden und Mitarbeitern, die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des
Unternehmens.

Der Name ILLIG steht für bahnbrechende Erfindungen, Innovationen und Patente. Durch intensive Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Thermoformung sowie die enge Zusammenarbeit mit Kunden entwickelten sich aus ursprünglich manuell beschickten Maschinen zukunftsorientierte, äußerst wirtschaftlich arbeitende Hochleistungsanlagen, die erst den qualitativ hochwertigen industriellen Einsatz ermöglichten.

Hochleistungsanlagen verlangen Service und die jahrelange Sicherstellung mit Ersatzteilen. Mit geschultem Servicepersonal gewährleistet ILLIG die jahrzehntelange, reibungslose Nutzung der Produktionssysteme.

Weltweit kommen heute ILLIG-Anlagen zum Einsatz. Weltweit werden somit auch Kunden und deren Mitarbeiter geschult. Permanenter technologischer Fortschritt und eine exzellente Kundenbetreuung sind herausragende Merkmale des Unternehmens.

Druckversion im -Format


| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch