head.gif

|  Führungsstarke zeigen Zähne  |

Vorgesetzte, die keinerlei Widerspruch dulden, sind zumindest in der Theorie "megaout".
Aber selbst diejenigen, die um eine eigene Meinung bitten, agieren oft "hart und wenig herzlich".
Teamworker werden speziell in Stellenanzeigen und Einstellungsgesprächen nachgefragt.
Wer daraus schließt, dass er in dem Unternehmen basisdemokratisch mitbestimmen darf, irrt.
Vorgesetzte wünschen sich, dass Mitarbeiter für die Interessen des Unternehmens kämpfen.
Andererseits sollen jedoch dieselben Mitarbeiter stets pflegeleicht zu führen sein.
Fazit: Tiger oder Maus? Wer nie die Zähne zeigt, verliert längerfristig immer !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch