head.gif

|  Erfolgreiche Mitarbeiterbefragungen  |

Zum Betriebsklima "befragte" Mitarbeiter werden sich niemals offen äußern,
denn jeder Befragte befürchtet Sanktionen, wenn er Missstände aufdeckt.
Wenn Mitarbeiterbefragung, dann anonym und am besten durch einen externen Berater,
der dann auch die Ergebnisse so aufbereitet, dass diese direkt umgesetzt werden können.
Die Standardfrage der Berater ist: "Wenn Sie der Chef wären, was würden Sie sofort ändern?".
Alle zwei Jahre erneut durchgeführt, zeigen die Befragungen den Trend im Betriebsklima.
Fazit: Mitarbeiterbefragungen machen nur Sinn, wenn Erkenntnisse umgesetzt werden !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch