head.gif

|  Abmahnungen vor einer Kündigung  |

Abmahnungen sollten höchstens ein Mittel bei erheblichen Leistungsstörungen sein,
da sie das Klima weiter beeinträchtigen - aber wenn unumgänglich, dann formell richtig.
Häufig verlassen Arbeitgeber zutiefst frustriert das Arbeitsgericht,
weil sie trotz "berechtigter" Kündigung den Prozess verloren haben.
Verloren haben sie meist aus formalen Gründen und / oder fehlenden Abmahnungen.
Ein "Abmahnungskatalog" inklusive Standardbegründungen ist für Vorgesetzte hilfreich !
Fazit: Eine Abmahnung sollte stets klärend und reinigend wirken !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch