head.gif

|  Zahlenfetischisten sind schädlich  |

Im Zeitalter des "Shareholder Value" spielen in vielen Unternehmen die Zahlenfetischisten
eine entscheidende und somit meist das Unternehmen längerfristig schädigende Rolle.
Strategie und Wachstum werden kurzfristigen Anforderungen des Kapitalmarktes geopfert.
Die Mitarbeiter werden nur noch als Risiko- und Kostenfaktor gesehen und behandelt.
Der Verlust von Know-how durch Entlassungswellen und freiwillige Abgänge wird hingenommen,
ohne die hieraus längerfristig entstehenden Risiken und Nachteile für das Ganze zu beachten.
Fazit: Kreative, innovative und motivierte Mitarbeiter finden sich in solchen Unternehmen nicht !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch