head.gif

|  Bewerbermanagement erfordert Anstand  |

Jeder, der einen Bewerber einlädt, ein Interview mit diesem führt und unter Umständen dann
eine Absage schreibt, sollte sich überlegen, wie er selbst als solcher behandelt werden möchte.
Personalmanager erwarten von Bewerbern eine hohe Qualität bei Erstellung ihrer Unterlagen.
Es ist ein Gebot der Höflichkeit und des Anstandes, Absagen ebenso gewissenhaft zu erstellen.
Die schlimmsten Beispiele gibt es sicherlich bei Behörden, wo auf mausgrauem Papier
Absageschreiben x-fach kopiert und dann oft nur noch mit dem Namen versehen werden.
Fazit: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch