head.gif

|  Ideenmanagement erschließt Einsparpotenziale  |

Die meisten guten Mitarbeiterideen werden nicht realisiert, da sie niemand zur Kenntnis nimmt.
Ein Ideenmanagement im Sinne eines "Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses" (KVP),
setzt es sich zum Ziel, Ideen konsequent aufzugreifen und dann aber auch zu realisieren.
Hat ein Mitarbeiter eine gute Idee plus Lösung, spricht er zunächst mit seinem Vorgesetzten.
Hat er nur eine Idee, ohne eine hierzu passende Lösung, meldet er diese dem Ideenmanagement.
Der Verantwortliche des Ideenmanagements stellt dann zur Lösungsfindung ein Team zusammen.
Fazit: Gute Ideen erschließen Einsparpotenziale und nützen dem Mitarbeiter ebenso !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch