head.gif

|  Effizienzmanagement stellt fest, wo es klemmt  |

Im Angestelltenbereich deutscher Unternehmen wird überwiegend nicht effizient gearbeitet.
Diverse Untersuchungen ergeben, dass bis zu 30% der Arbeitszeit verschwendet werden.
Die Ursachen liegen überwiegend in einer schlechten Organisation und mangelnder Führung.
Zeitkiller sind auch schlecht organisierte Meetings, in denen zudem oft die Falschen sitzen.
Das Prozessmanagement funktioniert in den meisten Unternehmen höchst unzureichend.
Die Mitarbeiter wissen meist, wo es "klemmt", da sie aber keiner fragt, schweigen sie.
Fazit: Wer die Produktivität steigern möchte, muss zunächst die Führung optimieren !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch