head.gif

|  Checkliste Wie erkennen Sie einen Alkoholiker?  |

1.  Wie erkennen Sie einen Alkoholiker?
Alkoholiker weisen häufige, kurze Fehlzeiten auf, die oft durch Dritte entschuldigt werden.
Alkoholiker neigen zu einer hohen Unzuverlässigkeit in Arbeitsausführung und Terminen.
Bei längeren Entzugsphasen wirken Sie unkonzentriert, nervös und fahrig.
Das Interesse an der Erledigung übertragener Aufgaben ist oft recht gering.
Hyperaktiven Phasen mit hohem Engagement folgen depressive Zeiten.
2.  Wie verhalten sich Alkoholiker im sozialen Bereich?
Alkoholiker neigen zu einer erhöhten Aggressivität, häufig ohne jeglichen Anlass.
Alkoholiker flüchten aus sozialen Beziehungen und wirken kontaktscheu.
Alkoholiker gewähren Dritten keinen Einblick in ihr Privatleben.
Alkoholiker leugnen eigene Fehler und lassen Kritikfähigkeit vermissen.
Alkoholiker neigen zu Selbstmorddrohungen, wenn Sie unter Druck geraten.
Alkoholiker pumpen sich bei Geldknappheit finanzielle Mittel von Kollegen.
Alkoholiker neigen grundsätzlich zu einer negativen Denkweise in allen Lebenslagen.
3.  Wie wirken Alkoholiker in ihrem Erscheinungsbild?
Im Outfit und in der Körperpflege treten häufig Nachlässigkeiten auf.
Das Gesicht wirkt gerötet und aufgedunsen.
Alkoholiker neigen häufig zu einer verstärkten Schweißabsonderung.
Alkoholiker sprechen undeutlich, verwässert und langsam.
Die Augen von Alkoholikern können glasig wirken.
Beim Gehen wirken Sie überkontrolliert oder im Gleichgewicht gestört.
Alkoholiker neigen zu einer übermäßigen Müdigkeit.
Oft übertünchen sie ihre Alkoholfahne durch Rasierwasser, Mundsprays oder Parfüms.
Bei einem fortgeschrittenen Stadium kommt es zum Zittern der Hände.
4.  Wie können Sie auf einen Alkoholiker einwirken?
Sie können kollegial auf den Betroffenen zugehen.
Als Vorgesetzter können Sie Gespräche auf „offizieller" Ebene führen.
Sie können seine Ehefrau / ihren Ehemann in diese Gespräche mit einbeziehen.
Bei Pflichtverletzungen können Sie Abmahnungen aussprechen.
5.  Statistik
In Deutschland leben rund 80 Millionen Menschen.
Hiervon trinken etwa 10 Millionen regelmäßig erhebliche Mengen Alkohol.
Alkoholabhängig sind annähernd 2 Millionen Menschen - dies sind mehr als 2%.

Druckversion im -Format


go to top
Zum Seitenanfang
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch