head.gif

|  Einholen einer Referenz  |

1.  Entwicklungszeitraum
Für welchen Zeitraum können Sie Herrn Mustermann beurteilen?
2.  Persönlichkeit und Kommunikation
Was sind seine größten Stärken?
Sind Schwächen vorhanden und wie versucht er diese zu kompensieren?
Wie sind Herrn Mustermanns kommunikative Fähigkeiten - mündlich und schriftlich?
3.  Arbeitsmethodik und Zielerreichung
Welches sind Herrn Mustermanns größte Befähigungen?
Was besitzt Herr Mustermann an speziellen Erfahrungen?
Wie sind seine analytischen Fähigkeiten?
Wie schätzen Sie seine grundsätzliche Beurteilungsfähigkeit ein?
Wie ausgeprägt ist seine Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen?
Wie ausdauernd verfolgt er seine Ziele?
Erreichte Herr Mustermann gesetzte Ziele termingerecht?
4.  Führungsstil und Wesensart
In welche Unternehmenskultur passt Herr Mustermann?
Wie kommt er mit externen Gesprächspartnern zurecht?
Wie motiviert und beurteilt Herr Mustermann seine Mitarbeiter?
Verfügt Herr Mustermann über eine ausgeglichene Wesensart?
5.  Potenzial
Welche Erfahrungen besitzt er im Umgang mit dem Top-Management?
Welche Funktion wird Herr Mustermann voraussichtlich einnehmen können?
Welche Empfehlung würden Sie Herrn Mustermann für seine weitere Karriere geben?
6.  Abschließende Fragen
Gibt es da noch etwas, was wir über Herrn Mustermann wissen sollten?
Unter welchen Umständen verließ Herr Mustermann das Unternehmen?
Würden Sie Herrn Mustermann erneut einstellen?

Referenz

fürHerrn Wolfgang Mustermann
gegeben vonHerrn Dr. Klaus Gutmensch
FunktionGeschäftsführer Weitsicht GmbH
Telefon0711 / 78 78 (0) 110

Herr Dr. Gutmensch bestätigt, dass Herrn Mustermann ihm von 1988 bis 1995 direkt
unterstellt war und er sehr eng mit ihm zusammengearbeitet hat. Herr Mustermann
war in dieser Zeit verantwortlich für den Produktbereich Elektronik.

Herr Mustermann war zuständig für 5 Abteilungen mit insgesamt knapp 100 Mitarbeitern.
Er hat den Bereich in einem etwas desolaten Zustand übernommen, da dieser längere Zeit
führungslos war. Es ist ihm in kurzer Zeit gelungen, eine funktionsfähige Einheit herzustellen.

Herr Mustermann ist ein ausgezeichneter Fachmann im Bereich der elektronischen Steuerungen.
Er besitzt auch in den unmittelbar tangierten Fachbereichen technisch viel Grundlagenwissen
und konnte deshalb mit seinen Kollegen fachlich kompetent zusammenarbeiten.

In der Zeit seiner Verantwortung für diesen Bereich haben sich die Patentanmeldungen verdoppelt.
Dies ging vorwiegend darauf zurück, dass er seine Mitarbeiter intensiv gefördert
und ermuntert hat, auch neue Wege zu gehen. Seine Mitarbeiter führte er ausgezeichnet.

Herr Mustermann ging auf die Kunden seines Produktbereiches aktiv zu und intensivierte
die Betreuungsarbeit erheblich. Insbesondere baute er eine effiziente Servicefunktion auf.
Alle Kunden lobten stets seinen engen persönlichen Einsatz bei allen Fragestellungen.

Sein Produktbereich wird als Profitcenter geführt. Die Ergebnisse des Herrn Mustermann
waren im erzielten Profit immer über dem vorgegeben Plan. Dies erreichte er sowohl
durch eine erhebliche Ausweitung des Umsatzes als auch durch Verbesserung der Abläufe.

Mit ihm sowie dem Kaufmännischen Geschäftsführer habe Herr Mustermann stets ausgezeichnet,
offen und kooperativ zusammengearbeitet. Im Rahmen seiner Kollegen hatte er
eine wichtige und koordinierende Funktion ohne sich in den Vordergrund zu spielen.

Er hätte das Unternehmen verlassen um eine weiterführende Aufgabe in der Geschäftsleitung
eines anderen Unternehmens zu übernehmen. Er bedauere den Austritt sehr und
würde Herrn Mustermann gerne wieder beschäftigen.

Gerhard-Hermann Koch

Auenwald, 11. März 2009
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch