head.gif

|  Rhetorik und Dialektik  |

Eine Rede bereiten Sie vor, indem Sie zunächst Ihre Argumente sammeln.
Anschließend gliedern Sie Ihre Stoffsammlung und gestalten diese sprachlich.
Die "Einkleidung in Worte" können Sie untermalen mit Hyperbeln, der Übertreibung
oder Litotes, der Untertreibung. Mit der Metapher stellen Sie Zusammenhänge dar.
Mit der Synekdoche nehmen Sie einen Teil für das Ganze. Beliebt ist auch die
rein rhetorische Frage, auf die keine Antwort erwartet wird, da es keine gibt.
Fazit: Mittels Rhetorik und Dialektik bringen Sie rüber, was in Ihnen steckt !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch