head.gif

|  Könner wird nur, wer liebt was er tut  |

Könner werden in unserer Gesellschaft gemieden. Sie passen nicht in die allgemeine Uniformität.
Besonders wer hoch begabt und talentiert ist, muss sich dem Diktat der Chancengleichheit beugen.
Einzigartiges passt nicht in eine betriebliche Gestaltung, die im "best practice" gipfelt.
"best practice" verlangt die Einhaltung von Vorgaben und nicht den Einsatz eigener Intelligenz.
Wissen verlangt lediglich den Erwerb eines gleichförmigen und abprüfbaren Unterrichtsstoffes.
Können hingegen verlangt die Fähigkeit zur eigenen Problemlösung außerhalb der Routinen.
Fazit: Könner benötigen als Basis Wissen, plus Talent und die Fähigkeit das Neue zu wagen !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch