head.gif

|  Wechselgründe bei einem Stellenwechsel  |

Wechseln sollten Sie, wenn alle für Sie attraktiven Stellen auf lange Sicht besetzt sind
oder wenn Sie wesentliche Vorstellungen langfristig nicht werden umsetzen können
und wenn Sie sich permanent erheblich über- oder unterfordert fühlen.
Den Job für das Leben gibt es nicht mehr - zum "Jobhopper" sollten Sie jedoch nicht werden.
Projekte darf man nicht nur anschieben, man muss diese auch zu Ende bringen.
Trotzdem läuft für jeden die Karriereuhr. Mit etwa 35 Jahren sollten Sie Manager/in sein.
Fazit: Ein Wechsel ist erforderlich, wenn Sie sich längerfristig nicht entfalten können !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch