head.gif

|  Studium an Fachhochschulen  |

Wirtschaftsunternehmen bewerten Fachhochschulen meist vergleichbar zur Universität.
Sie schätzen es, dass Fachhochschüler aufgrund ihres praxisorientierten Studiums
meist sehr viel schneller in betrieblichen Abläufen Fuß fassen können.
Betriebliche Aufgabenstellungen benötigen überwiegend keine wissenschaftliche Qualifikation.
In den Betrieben wird eher pragmatisches Handeln und ein entsprechender Fleiß verlangt.
Über diesen verfügen Absolventen von Fachhochschulen und von Berufsakademien ebenso.
Fazit: Wissenschaftler werden vorrangig in der Forschung und an Hochschulen benötigt !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch