head.gif

|  Karriere im Sozialstaat  |

Vierzig Prozent aller Wahlberechtigten leben inzwischen von Transferleistungen.
Die einzelnen Hilfen reichen von der Sozialhilfe bis hin zur "wohlverdienten" Rente.
Für viele Menschen ist die Unwilligkeit vor Veränderung inzwischen charakteristisch.
Unser deutscher Sozialstaat ist bereits weit über seine Möglichkeiten hinaus belastet.
Der Staatsanteil an der Wirtschaftsleistung beträgt inzwischen über fünfzig Prozent.
Besonders die Leistungserbringer dieser Gesellschaft beginnen sich zu fragen - wozu noch?
Fazit: Es gibt schon viel zu viele Spielanleitungen für die "Karriere im Sozialstaat" !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch