head.gif

|  Nebenberufliche Existenzgründung  |

Wer nebenberuflich eine Existenzgründung vorbereitet,
muss das Wettbewerbsverbot gemäß HGB § 60, unabhängig vom Arbeitsvertrag, beachten.
Dieses besagt, dass er während des Bestehens eines Arbeitsverhältnisses Nebentätigkeiten
unterlassen muss, die den Wettbewerbsinteressen seines Arbeitgebers zuwiderlaufen.
Nebentätigkeiten sind dem Arbeitgeber grundsätzlich zu melden.
Nehmen Sie also eine nebenberufliche Tätigkeit erst nach Genehmigung auf.
Fazit: Existenzgründungen in Deutschland vernichteten schon manche Existenz !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch