head.gif

|  Private Internetnutzung nur mit Erlaubnis  |

Fast 40% der Arbeitnehmer surfen privat im Internet. Eine größere Anzahl hiervon
beschäftigt sich hierbei auch mit den Chancen, die ihnen der Arbeitsmarkt bietet.
Die private Internetnutzung ist jedoch in vielen Unternehmen nicht erlaubt und wird
teilweise durch Auflistung der besuchten Websites stichprobenweise überprüft.
Dasselbe gilt für E-Mails. Wenn Sie schon "private" Mails schreiben oder erhalten,
so sollten Sie diese wenigstens nicht über Ihre Firmenadresse laufen lassen.
Fazit: Was nicht ausdrücklich erlaubt ist, kann arbeitsrechtliche Konsequenzen haben !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch