head.gif

|  Zwischenbescheide  |

Wer eine Bewerbung abschickt erwartet, dass beim Empfänger Fachleute sitzen,
die erstens seine "herausragende Eignung" sofort erkennen und ihn deshalb zweitens
umgehend zu einem persönlichen Vorstellungstermin einladen. Dem ist leider nicht so.
In einem Auswahlprozess treten vielseitige Störungen auf. Der Personalmanager
kann erkranken, sich vorübergehend im Urlaub befinden oder anderweitigen "Stress" haben.
Das Gleiche gilt für Manager aus dem Fachbereich, die mit dem Auswahlprozess befasst sind.
Fazit: Zwischenbescheide bedeuten nicht zwangsläufig, dass Sie "zweite Wahl" sind !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch