head.gif

|  Mündlicher Arbeitsvertragsabschluss  |

Verträge soll man halten - und auch mündlich abgeschlossene Verträge sind rechtsgültig,
zumindest wenn sie auf einer übereinstimmenden, beidseitigen Willenserklärung beruhen.
Arbeitsverträge können also sehr wohl mündlich abgeschlossen werden und dies gilt
natürlich ebenso für Regelungen die das Gehalt, den Urlaub und anderes mehr betreffen.
Der Arbeitgeber muss aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung innerhalb eines Monats die
wesentlichen Bedingungen schriftlich niederlegen und dem Mitarbeiter diese aushändigen.
Fazit: Einstellen kann der Arbeitgeber auch mündlich, kündigen jedoch nur schriftlich !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch