head.gif

|  Unfaire Vertragsklauseln  |

Gesetzlich werden Arbeitnehmer vor unklaren und / oder unfairen Vertragsklauseln geschützt.
Vertragsklauseln sind immer unwirksam, wenn die Grenze zur Sittenwidrigkeit überschritten wird.
Regeln auf Vertragsstrafen müssen sich auf ein konkretes Verhalten des Arbeitnehmers beziehen
und die Strafe darf regelmäßig nicht mehr als ein Monatsgehalt betragen. BAG AZ: 8 AZR 425/04.
Sind vertraglich Überstunden mit dem Gehalt abgegolten, muss der Arbeitgeber die über eine
Wochenarbeitszeit von 48 Stunden hinausgehenden Stunden trotzdem bezahlen. AZ: 5 AZR 52/05.
Fazit: Mit Ausschlussfristen schützen sich Arbeitgeber vor Nachzahlungen nach einer Kündigung !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch