head.gif

|  Nestbeschmutzer werden gemobbt  |

Wer Missstände in einem Unternehmen aufdeckt, hat Unannehmlichkeiten zu erwarten.
Als "Nestbeschmutzer" muss er davon ausgehen, dass Betroffene zurückschlagen.
Oft endet die Aufdeckung von Missständen in einer persönlichen Katastrophe.
Wer eine schwerwiegende Verfehlung, wie Korruption oder Vergleichbares mehr entdeckt,
sollte es sich vorher überlegen, wie er den Sachverhalt für sich "schadlos" melden kann.
Sprung zu dem Profi-Link Transparency - zurück mit see also
Fazit: Zivilcourage ja, aber nicht ohne vorherige Strategie des Vorgehens !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch