head.gif

|  Die Personalakte führt der Arbeitgeber  |

Sie haben keinen Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber für Sie nachteilige
Dokumente, wie beispielsweise Abmahnungen, aus der Personalakte entfernt.
Die Führung der Personalakte ist Sache des Arbeitgebers - BAG Az.: 9 Ca 6822/03.
Sie können jedoch verlangen, dass Ihre Darstellung ebenfalls aufgenommen wird.
Oft reicht bereits ein solches Ansinnen aus, dass eine Abmahnung wieder entfernt wird.
Abmahnende haben mit der substanziellen Gestaltung von Abmahnungen oft Probleme.
Fazit: Die Personalakten führt nur der Arbeitgeber !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch