head.gif

|  Kündigung wegen Leistungsmangel  |

Kündigungen sind bei Leistungsminderungen oder Leistungsmängeln möglich.
Dies setzt aber zunächst voraus, dass die zu erbringende Leistung definiert ist.
Dies kann in Arbeitsverträgen, Stellenbeschreibungen oder Zielvereinbarungen
und Arbeitsanweisungen erfolgen. Wurde die Leistung nicht definiert, sind
Leistungsmängel auch kaum nachweisbar. Erfolgt eine Kündigung, ohne dass
vorab Abmahnungen ausgesprochen wurden, ist sie meist sowieso unwirksam.
Fazit: Leistungsmängel sind nur nachweisbar bei definierten Leistungsvorgaben !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch