head.gif

|  Die Neandertaler starben aus  |

Neandertaler starben nach heutigem Verständnis jung, meist im Alter von nur 30 bis 40 Jahren.
Neandertaler lebten unter dem Einfluss der letzten Eiszeit. Sie waren an die Kälte angepasst.
Ihr Verbreitungsgebiet reichte von Westeuropa über Südrussland bis nach Zentralasien hinein.
Funde, wie primitive Steinwerkzeuge, gibt es in der Zeit von 130.000 bis etwa vor 32.000 Jahren.
Die Neandertaler stammen, wie die Asiaten und der "moderne Afrikaner", vom Homo sapiens ab.
Als "moderne Afrikaner" nach Europa vorrückten, rotteten sie die Neandertaler wahrscheinlich aus.
Fazit: Sehr einfache Steinwerkzeuge sind bis vor zweieinhalb Millionen Jahren nachweisbar !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch