head.gif

|  Guten Morgen liebe Sorgen  |

seid ihr auch schon alle da. Ein Lied des Jürgen von der Lippe über unsere Zukunftsängste.
Wir sorgen uns ganz schrecklich vor Ereignissen, die meistens niemals eintreten werden.
Sorgen und Launenhaftigkeit wirken ähnlich, sie verdüstern unser Gemüt, unsere Stimmung.
Menschen, die ständig mit Sorgen leben, kann man nur empfehlen, diese aufzuschreiben.
Nach einem gewissen Zeitraum sollten sie dann überprüfen, was tatsächlich eingetreten ist.
Auch das Besprechen der Sorgen mit weniger sorgengeplagten Menschen kann hilfreich sein.
Fazit: Sorge Dich nicht (unnötig), lebe zwischendurch auch einmal sorgenfrei !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch