head.gif

|  Gesinnungslose verlieren Ihre Identität  |

Als "Gesinnung" bezeichnen wir, wie sich ein Menschen anderen gegenüber verhält.
Seine Gesinnung macht die Identität eines Menschen gegenüber seinen Mitmenschen aus.
Als denkendes Wesen bewertet der Mensch sein eigenes Tun und seine Handlungen.
Er akzeptiert seine Handlungen oder lehnt sie ab, wenn sie nicht seinem Ethos entsprechen.
Befinden sich seine Handlungen im Einklang mit seinem Gewissen, handelt er nach
"bestem Wissen und Gewissen". Unser Maßstab ist die von uns empfundene Realität.
Fazit: Viele, die eigennützig handeln, haben leider trotzdem kein schlechtes Gewissen !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch