head.gif

|  Selbstverwirklichung ein Irrglaube?  |

Da lässt sich eine fünfzigjährige Frau scheiden, da sie sich endlich selbst verwirklichen will.
Mitarbeiter busseln langjährig vor sich hin und scheinen zufrieden, und plötzlich kündigen sie.
Alle reden vom Lebensglück, von der Bereicherung des Arbeitslebens, von neuen Lebenszielen.
Die Arbeitszufriedenheit entspricht zu einem gut Teil dem, was wir als Lebensglück empfinden.
Menschen lassen sich von Illusionen verführen. Die Weide auf der anderen Seite ist stets saftiger.
Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst (JFK).
Fazit: Selbstverwirklichung beinhaltet auch die Fürsorge für andere, das vergessen zu viele !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch