head.gif

|  Schlaue lügen schlauer  |

Wer sagt, dass er nicht lügt, lügt. Jeder Mensch "schwindelt" statistisch gesehen alle 8 Minuten.
Lügen erfordern "sich in andere hineinzuversetzen", damit die Lüge auch ihren Zweck erreicht.
Lügen dienen dazu, den anderen zu schonen oder auch sich selbst einen Vorteil zu verschaffen.
Frauen schmieren den Herren "Honig um den Bart". Männer schwindeln meist um zu imponieren.
Eine lügenfreie Welt wäre unerträglich. Lügen sind der Kitt, der das Miteinander erst ermöglicht.
Lügen sind somit Bestandteil unserer sozialen Intelligenz. Wir täuschen um zu überleben.
Fazit: Wahrheiten zu sagen ist einfach; Lügen erfordern jedoch unseren gesamten Intellekt !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch