head.gif

|  Mögen Sie auch die, die Ihnen unsympathisch sind  |

Menschen, die wir häufig sehen, sind uns sympathischer, als die, die wir sehr selten sehen.
Menschen, die uns Gutes tun, sehen wir nicht so gerne, wie diejenigen, denen wir Gutes tun.
Verhalten Sie sich freundlich, berühren Sie Ihnen Unsympathische leicht und flüchtig am Arm.
Schalten Sie negative Gefühle gegenüber diesen aus, denken Sie an positive Begebenheiten.
Machen Sie keine verletzenden Scherze, auch das neutralisiert negative Gefühle gegen andere.
Denken Sie an gemeinsam Erlebtes, das angenehm war, meiden Sie negative Erinnerungen.
Fazit: Menschen, die wir nicht mögen, stören uns immer, es sei denn ... !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch