head.gif

|  Realitätssinn oder Traumwelten?  |

Träume haben unsere heutige Welt erschaffen. Tatenlosigkeit kann die Welt zerstören.
Wer träumt, versetzt sich in eine bessere Zukunft, er entflieht der rauen Wirklichkeit.
Träume verschönern somit unser Dasein, ohne dass wir hierfür Mühe aufwenden müssen.
Träume ohne Realisierung sind Tagträume ohne Nutzen. Realisierte Träume sind Zukunft.
Ohne Realitätssinn, ohne die Befähigung zu erkennen, was machbar ist, sind allerdings
auch die kühnsten Träume nutzlos. Die Fähigsten sind die, die träumen und realisieren.
Fazit: Visionen sind die kühnsten Träume derer, die die Welt verändern !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch