head.gif

|  Die leichten Wege gehen fast alle  |

In den Weltreligionen finden Sie durchgehend Beispiele für dornige Pfade und bequeme Wege.
Sicher ist es ökonomisch, wenn man sich nicht ständig eigene Wege freikämpfen muss.
Nur, die Wege die leicht sind, gehen fast alle Menschen und was viele tun, hebt Sie nicht hervor.
Wer Neues erleben möchte, wer das Überragende, den überdurchschnittlichen Erfolg anstrebt,
darf nicht nur die ausgetretenen Wege beschreiten. Er muss mehr leisten und mehr kämpfen.
Wer bereit ist, diese Mehrleistung zu erbringen, kann allerdings auch mit Zufriedenheit rechnen.
Fazit: Die, die für diese Gesellschaft am meisten leisten, bleiben fast immer im Hintergrund !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch