head.gif

|  Geduldige leiden nicht immer still  |

Ein kleines Kind kann mit einem anderen inmitten dutzender Spielsachen vergnügt spielen.
Plötzlich kommt es auf die Idee, dass das Spielzeug des anderen Kindes attraktiver sei.
Bekommt es das Spielzeug nicht sofort, schreit es los. Es hat noch nicht zu warten gelernt.
Westliche Menschen haben oft ebenfalls nicht gelernt zu warten, sie leben hektisch.
Werden wir gezwungen zu warten, leiden wir je nach Veranlagung leise oder auch sichtbar.
Mit Aktivitäten oder Autosuggestion können Sie Ungeduld in der Zeit des Wartens stillen.
Fazit: Geduld ist uns nicht in die Wiege gelegt - sie kann aber trainiert werden !
zurück  |  Inhalt  |  weiter
| K | A | R | R | I | E | R | E | handbuch